Ergänzende Hinweise zur Datenschutzerklärung

für Zahlarten "Kauf auf Rechnung" und "SEPA-Lastschrift"

der FMS Financial Management Solutions GmbH

Stand 11.09.2018

Ihre Daten werden nach den Bestimmungen des Telemediengesetzes (TMG) und des Datenschutzrechts, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erhoben, verarbeitet und genutzt. Mittels dieser Datenschutzerklärung informieren wir über die Erhebung von personenbezogenen Daten auf und über unsere Webseite bei der betroffenen Person nach Art. 13 DSGVO.

 

Erhebung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung


(1) Durch die Auswahl der Zahlart „Rechnung" oder „SEPA-Lastschrift“, stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen der FMS und der Weiterverarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu. Diese Bestimmungen sind nachstehend ausschließlich zu Informationszwecken erneut aufgeführt.


(2) Wenn Sie die Zahlart auf „Rechnung“ oder „SEPA-Lastschrift" auswählen , werden Ihre für die Bearbeitung dieser Zahlungsmethode erforderlichen persönlichen Informationen:

– Vorname

– Nachname

– Anschrift

– E-Mail Adresse

– Telefonnummer

– Geburtsdatum

– IP-Adresse

– Geschlecht


zusammen mit den für die Ausführung der Transaktion erforderlichen Daten:


– Warenkorbinformationen

– Netto- und Bruttobetrag

– Währung

– Bestelldatum und -uhrzeit

– Rechnungsnummer


an die FMS zum Zwecke der Risikoeinschätzung im Rahmen seiner regulatorischen Verpflichtungen weitergeleitet.



(3) Zur Identitäts- und/oder Bonitätsprüfung einer Privatperson werden Abfragen und Auskunftsersuchen an öffentlich zugängliche Datenbanken und Kreditauskunfteien weitergeleitet. Es können Informationen, und falls erforderlich, Kreditauskünfte auf Grundlage statistischer Methoden bei den folgenden Anbietern abgefragt werden:


– CRIF GmbH, Diefenbachgasse 35, 11 50 Wien, Österreich

– CRIF AG, Hagenholzstrasse 81, 8050 Zürich, Schweiz

– CRIF Bürgel GmbH, Radlkoferstraße 2, 81373 München, Deutschland

– SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, Deutschland


Die FMS wird Ihre Angaben zur Bankverbindung (insbesondere Bankleitzahl und Kontonummer) zum Zwecke der Kontonummernprüfung an die SCHUFA Holding AG übermitteln. Die SCHUFA prüft anhand dieser Daten zunächst, ob die von Ihnen gemachten Angaben zur Bankverbindung plausibel sind. Die SCHUFA überprüft, ob die zur Prüfung verwendeten Daten ggf. in Ihrem Datenbestand gespeichert sind und übermittelt sodann das Ergebnis der Überprüfung an FMS zurück. Ein weiterer Datenaustausch wie die Bekanntgabe von Bonitätsinformationen oder eine Übermittlung abweichender Bankverbindungsdaten sowie Speicherung Ihrer Daten im SCHUFA-Datenbestand finden im Rahmen der Kontonummernprüfung nicht statt. Es wird aus Nachweisgründen allein die Tatsache der Überprüfung der Bankverbindungsdaten bei der SCHUFA gespeichert. Im Fall von vertragswidrigem Verhalten (z. B. Bestehen unstrittiger Forderungen) ist die FMS ebenfalls zur Speicherung, Verarbeitung, Verwendung von Daten und deren Übermittlung an die o. g. Kreditauskunfteien berechtigt.



(4) Gemäß den Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches über Finanzierungshilfen zwischen Händlern und Konsumenten sind wir gesetzlich zur Prüfung Ihrer Kreditwürdigkeit verpflichtet.



(5) Im Falle eines Kaufs auf Rechnung oder SEPA-Lastschrift , werden wir Daten zu den Einzelheiten des entsprechenden Zahlungsvorgangs (Ihre Personendaten, Kaufpreis, Bedingungen des Zahlungsvorgangs, Beginn der Zahlung) und die Vertragsbedingungen (z. B. vorzeitige Zahlung, Verlängerung der Vertragslaufzeit, erfolgte Zahlungen) an die FMS übermitteln. Nach Zuweisung der Kaufpreisforderung wird das Bankinstitut, dem die Forderung zugewiesen wurde, die genannte Datenübermittlung vornehmen. Wir und/oder das Bankinstitut sind entsprechend der Zuweisung der Kaufpreisforderung ebenfalls zur Meldung von Daten über vertragswidriges Verhalten (z. B. Beendigung der Zahlungsvereinbarung, Zwangsvollstreckungsmaßnahmen) an die FMS angewiesen. Gemäß den Datenschutzbestimmungen erfolgen diese Meldungen ausschließlich, wenn diese zur Sicherstellung des rechtmäßigen Interesses der Vertragspartner der FMS oder der Allgemeinheit erforderlich sind und Ihre rechtmäßigen Interessen dadurch nicht beeinträchtigt werden. Die FMS wird die Daten speichern, um seine Vertragspartnern Informationen zur Einschätzung der Kreditwürdigkeit von Kunden zur Verfügung stellen zu können. Mit der FMS in einem Vertragsverhältnis stehende gewerbliche Inkassounternehmen können Adressinformationen zur Ermittlung von Debitoren zur Verfügung gestellt werden. Die FMS ist dazu angehalten, seinen Vertragspartnern nur dann Daten zu übermitteln, wenn ein glaubwürdiges und rechtmäßiges Interesse an der Datenübermittlung besteht. Die FMS ist dazu angehalten, ausschließlich objektive Daten ohne Spezifikation an das entsprechende Bankinstitut zu übermitteln. Informationen über subjektive Werteinschätzungen und persönliches Einkommen sind in den von der FMS zur Verfügung gestellten Informationen nicht enthalten.



(6) Sie können Ihre Zustimmung zur Datenverarbeitung zum Zwecke der Auftragsabwicklung jederzeit widerrufen. Die o. g. gesetzlichen Verpflichtungen zur Prüfung Ihrer Kreditwürdigkeit bleiben von solchen Widerrufen unberührt.



(7) Sie sind uns gegenüber zur Angabe von ausschließlich wahrheitsgemäßen und korrekten Informationen verpflichtet.



(8) Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten finden Sie in der vollständigen Datenschutzerklärung unter:https://www.infinitepay.de/datenschutz



(9) Sie können ebenfalls den Datenschutzbeauftragten der FMS unter der folgenden Adresse kontaktieren:


datenschutz@fms-mainz.de

FMS Financial Management Solutions GmbH

Isaac-Fulda-Allee 5

55124 Mainz